MRT – Magnetresonanztomographie

 

Die Magnetresonanztomographie (MRT, kurz auch MR; Tomographie von altgr. tome „ Schnitt“ und graphein „schreiben“) ist ein moderndes bildgebendes Verfahren, mit dem man Schnittbilder vom menschlichen Körper erstellen kann, die gestochen scharf sind, über eine hohe Auflösung verfügen und Weichteilstrukturen kontrastreich und deutlich abbilden. Die Untersuchung ist völlig frei von schädlichen Strahlen nach dem derzeitigen Stand der Wissenschaft.

Unser MRT ist ein 1,5 Tesla-Gerät der neuesten Generation, welches die Möglichkeit für Feet-first-Untersuchungen von den Füßen bis zum Nacken bietet, dadurch wird das Gefühl der räumlichen Enge deutlich minimiert. Insbesondere gibt es uns die Möglichkeit für kontrastmittellose Angiographien von allen Körperregionen, die sonst mit den üblichen Röntgenverfahren in dieser Qualität nur unter Anwendung von Kathetertechnik und Röntgenkontrastmitteln erzeugt werden können.

Durch die große Patientenöffnung, einer angenehmen indirekten Beleuchtung sowie der im Vergleich zu älteren Geräten einzigartigen Geräuschreduktion während der Untersuchung bieten wir Ihnen einen erhöhten Komfort.

 

Neben den gängigen MRT-Untersuchungen bieten wir insbesondere auch folgende Untersuchungen:

  • Kiefergelenkdiagnostik
  • MR-Angiographie der intracraniellen Gefäße
  • MR-Angiographie der supraaortalen Gefäße
  • MR-Angiographie Nierengefäße
  • MR-Angiographie der Bauchaorta
  • MR-Angiographie der Becken- und Beingefäße